Studieren ohne Matura bzw. Abitur

Wenn du dich nach deiner Pflichtschulzeit dazu entschieden hast, eine Berufsausbildung zu beginnen oder eine weiterführende Schule abgebrochen hast, bist du nicht gleich automatisch von der Möglichkeit eines Studiums ausgeschlossen. Je nach Voraussetzungen, gibt es drei Möglichkeiten, eine Studienberechtigung zu erlangen:

Berufsreifeprüfung

Diese Variante ist vor allem dann interessant, wenn du eine abgeschlossene Lehrausbildung oder einen Fachschulabschluss hast. Die Berufsmatura berechtigt zum freien Zugang an allen Universität und Fachhochschulen. Weitere Informationen

Studienberechtigungsprüfung

Wenn du genau weißt, welche Studienrichtung du belegen willst, ist die Studienberechtigungsprüfung eine Möglichkeit, in relativ kurzer Zeit mit deinem Studium zu beginnen. Die Berechtigung gilt dann aber nur für eine Studienrichtung und ist somit nicht so flexibel wie die beiden anderen Varianten. Weitere Informationen

Abendmatura

Falls du über keinen Lehr- oder Fachschulabschluss verfügst und z.B. Schulabbrecher bist, kannst du die Reifeprüfung an einem Abendgymnasium nachholen. Diese Option ist auch für Migranten sehr gut geeignet, wo eventuelle Vorbildungen oder Abschlüsse aus dem Heimatland nicht anerkannt worden sind. Weitere Informationen