überDACHT19: FH Kärnten schreibt Architekturwettbewerb aus

Kreative Überdachungskonzepte für Sonnen- oder Wetterschutz werden gesucht

Unter dem Projekttitel „überDACHT19“ schreibt der Studienbereich Bauingenieurwesen & Architektur der FH Kärnten in Kooperation mit proHolz einen österreichweiten Ideenwettbewerb aus. Teilnahmeberechtigt sind Schüler der Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) und Studierende in den Bereichen Architektur, Hochbau, Tiefbau sowie Möbel- und Innenausbau, Holztechnik, Innenarchitektur und Industriedesign. Anmeldeschluss ist am 30. November, die Projekt-Einreichsfrist endet am 10. April 2019.

Ob am See als Sonnenschutz, oder im Stadtraum als Wetterschutz für Märkte oder Feste, leichte Konstruktionen die Schatten spenden und vor Regengüssen schützen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. HTL-Schüler und Bachelorstudierende aus dem Bereich Architektur sind eingeladen, anspruchsvolle und innovative Überdachungskonzepte zu entwerfen, die den mit der Überdachung geschaffenen Raum an öffentlichen Orten zum Einkehren und Verweilen einladen. In diesem Rahmen sind leichte und flexible Konstruktionen mit einem hohen Maß an Ästhetik gefordert.

Nominierung und Preise

Die Bewertung und Reihung erfolgt durch eine Fachjury. Zudem wird ein Publikumspreis über ein vorgeschaltetes Social Media Voting vergeben. Das gesamte Preisgeld beträgt Euro 2.000, welches auf die erstgereihten Preisträger aufgeteilt wird.

Anmeldekriterien

Die Anmeldung muss bis zum 30.11.2018, 12:00 Uhr, über das Onlineportal erfolgen. Die Projektunterlagen sind bis zum 10. April 2019, 12:00 Uhr, einzureichen.

Der Ideenwettbewerb überDACHT19 wird unterstützt von proHolz Kärnten, STRABAG AG, Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten, AON und dem Architektur Haus Kärnten.

Ausschreibung & Anmeldung: www.fh-kaernten.at/ueberdacht19

Job-Newsletter

Erhalte 1x pro Woche die neuesten Studentenjobs