FH Salzburg Studierende gewinnen internationalen Wirtschaftsfilmpreis

Triumph für Filmschaffende der FH Salzburg: Werbespot holt Gold bei den 28. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien.

„Mehr Moor, mehr Leben“: So lautet der Titel eines Werbespots, den Studierende der FH Salzburg für die Marke Sonnenmoor aus Anthering gedreht haben. Bei der Preisverleihung am Abend des 17. Mai in der Wirtschaftskammer Österreich holte sich das Team den Prix Victoria in Gold in der Kategorie für Studentenfilme. Der traditionsreiche Wettbewerb kürt die besten Werbe- und Wirtschaftsfilme aus deutsch-sprachigen Ländern und findet seit 1963 im 2-Jahresrhythmus statt.

Ein Lama im Moor

Mit frischen Ideen die Marke Sonnenmoor einer jungen Zielgruppe im Internet bekannt machen: So lautete die Zielvorgabe des österreichischen Marktführers für Moor- und Kräuterprodukte an das Filmteam vom Studiengang MultiMediaArt. „Wir präsentieren Moor als eine Substanz, die voller Leben und Ausgelassenheit steckt“, erklärt Regisseur Florian Reittner. „Bei den Dreharbeiten kamen mehrere Hektoliter Moor zum Einsatz. Wir haben dafür eine eigene Halle gemietet.“ Im Spot treten u.a. ein Bodybuilder, Tänzerinnen und zwei Lamas auf.

Rekordeinreichung und starke Konkurrenz

Aus der Rekordanzahl von 363 Einreichungen hat eine hochkarätige Experten-Jury Ende März die besten Produktionen der deutschsprachigen Länder evaluiert und eine Shortlist erstellt. Insgesamt haben es 73 Produktionen auf die Shortlist der 28. Internationalen Wirtschaftsfilmtage geschafft. Die Preisträger der FH Salzburg setzten sich gegen starke Konkurrenz besonders aus deutschen Filmhochschulen durch.

2018-05-19T23:06:31+02:00

Hinterlasse hier einen Kommentar

Job-Newsletter

Erhalte 1x pro Woche die neuesten Studentenjobs