Neuer Bachelor-Studiengang Applied Chemistry setzt auf Recycling und nachwachsende Rohstoffe

Bewerbungen für den Studiengang an der IMC FH Krems sind noch bis 31. März 2019 möglich.

Seit Herbst 2018 werden an der IMC FH Krems erstmalig an einer österreichischen Fachhochschule Chemiker ausgebildet. Beim praxisorientierten Studium Applied Chemistry liegt der Schwerpunkt einerseits auf instrumentell-analytischen Verfahren, andererseits im Bereich der organischen und pharmazeutischen Chemie. Nachwachsende Rohstoffe, Recyclingverfahren und ökologische Aspekte nehmen bei Vorlesungen und Praktika eine zentrale Rolle ein. Studiengangsleiter Priv. Doz. Dr. Uwe Rinner setzt auf eine enge Kooperation mit der akademischen Forschung, der Industrie und mit Lehrerinnen und Lehrern.

Bei der Entwicklung des Studienplans wurde besonders auf Zukunftsthemen im Fach und auf praktische Erfahrungen geachtet. Absolventinnen und Absolventen sind daher besonders gut auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet. „Wir bieten Studierenden eine solide und breite Ausbildung. Alle Vorlesungen und Praktika sind perfekt aufeinander abgestimmt, um das Lernergebnis zu optimieren“, erklärt Uwe Rinner. „Die Schwerpunkte unseres neuen Studiengangs liegen einerseits im analytischen und instrumentell-analytischen Bereich, andererseits wird ein fundiertes Wissen der organischen und pharmazeutischen Chemie vermittelt. Unterstützung findet das wissenschaftliche Personal der IMC FH Krems bei Expertinnen und Experten der chemischen Industrie, die aktiv am Ausbildungsprogramm teilnehmen“, ergänzt der habilitierte Chemiker.

Praktische Erfahrungen

Auf praktische Erfahrungen wird an der IMC FH Krems großer Wert gelegt, so auch im Studium Applied Chemistry: Im Zuge eines Praxissemesters erhalten Studierende die Möglichkeit ein halbes Jahr an spannenden Forschungsprojekten bei chemischen Betrieben oder Forschungsinstitutionen im In- oder Ausland mitzuarbeiten und wichtige Kontakte für den späteren Karriereweg zu knüpfen. „Mehr als 98% unserer Absolventinnen und Absolventen der naturwissenschaftlichen Studiengänge finden direkt nach dem Studium einen tollen Job“, so Dominik Schild, Lehrender an der IMC FH Krems, der ebenfalls eine zentrale Rolle bei der Planung des neuen Studiengangs gespielt hat.

Das Studium weist zahlreiche weitere Vorteile auf: Alle Studierende haben eine Laborplatzgarantie, Wartelisten für Praktika existieren nicht. Wer aufgenommen ist, erhält optimale Bedingungen, die den Abschluss des Studiums in der vorgesehenen Normstudiendauer ermöglichen. Studierende werden in kleinen Gruppen und familiärer Atmosphäre betreut, Massenlehrveranstaltungen oder überfüllte Hörsäle gibt es nicht. Die IMC Fachhochschule Krems ist ein international ausgerichteter Campus mit mehr als 100 Partnerhochschulen und zahlreichen Wirtschaftskooperationen. Die stark internationale Ausrichtung spiegelt sich auch in der Unterrichtssprache des Studiengangs wider: Alle Lehrveranstaltungen werden auf Englisch abgehalten, um die Studierende auf den internationalen Arbeitsmarkt optimal vorzubereiten.

Bachelor Info Day am 21. März 2019

Ein Nachmittag in ganz persönlicher Atmosphäre: Bachelor Info Day am 21. März 2019 von 14 – 17:30 Uhr. Dabei können sich angehende Studierenden über das vielfältige Angebot der IMC FH Krems informieren und ihre zukünftige Hochschule kennenlernen.

Zum Bachelor Info Day

Job-Newsletter

Erhalte 1x pro Woche die neuesten Studentenjobs