Philosophie

Inhalte, Qualifikationen und Kompetenzen

Das Bachelorstudium ist eine Basisausbildung auf dem breiten Fachgebiet der Philosophie. Die Studierenden werden in die philosophischen Disziplinen, die Geschichte der Philosophie, die Problemstellungen des Faches und das wissenschaftliche Arbeiten eingeführt. Die Philosophie untersucht das Handeln von Menschen und seine Grundsätze ganzheitlich und vernunftbegründet. Aufgrund der methodischen und inhaltlichen Besonderheiten philosophischen Forschens handelt es sich um eine Reflexionsdisziplin, die alle Voraussetzungen des Denkens und Handelns analysiert sowie in der Vergangenheit aufgestellte Theorien wieder hinterfragt (theoretische Philosophie). Neben den theoretischen Teilbereichen der Philosophie werden auch Grundkenntnisse aus der praktischen Philosophie (Ethik, Sozialphilosophie, Kulturphilosophie, philosophische Anthropologie, Religionsphilosophie, Ästhetik etc.) gelehrt. Das Studium versteht sich als Grundstein für kritische und konstruktive Reflexionen über Fragen der theoretischen Weltorientierung und des moralischen und politischen Lebens. Über die fachlichen Kenntnisse hinaus erwerben die Studierenden für die Berufswelt wichtige Schlüsselqualifikationen und Soft Skills.

Erwartete Lernergebnisse

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums verfügen über eine Basisausbildung auf den Gebieten der theoretischen und praktischen Philosophie sowie über einen Grundbestand an humanistischem Bildungswissen. Sie sind in der Lage, philosophische Werke zu verstehen und sich auf wissenschaftlichem Niveau mit philosophischen Positionen und Richtungen auseinanderzusetzen. Im Zusammenhang mit der Ausbildung wurden soziale Kompetenzen, Selbstreflexionskompetenzen, ein ausgezeichneter schriftlicher und mündlicher Ausdruck sowie die Fähigkeit zur Problemerkennung und -lösung erworben.

Berufsfelder und Karrieremöglichkeiten

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Philosophie verfügen über hohe fachliche Kompetenzen sowie für die Berufswelt zentrale Schlüsselkompetenzen und Soft Skills. Zudem sind sie in der Lage, ihre Kenntnisse und Qualifikationen flexibel einzusetzen und den jeweiligen Anforderungen anzupassen. Diese Eigenschaft eröffnet ihnen ein breites Spektrum an Tätigkeits- und Berufsfeldern. Zu diesen zählen beispielsweise:

  • Bildungseinrichtungen (z.B. Universitäten, Fachhochschulen, Erwachsenenbildung)
  • Verlags-, Literatur- und Pressewesen
  • Medien
  • Bibliothekswesen
  • Informations- und Wissensmanagement
  • (inter-)kulturelle Kommunikation: Kulturpolitik, Kulturverwaltung und Kulturvermittlung
  • Wirtschaft (z.B. Öffentlichkeitsarbeit)
  • Politikberatung
  • Gesundheitswesen
  • Ethik- und Sozialberatung
  • freiberufliche Tätigkeiten, etwa Publizist/in, Schriftsteller/in

UNI-Profil

Karl-Franzens-Universität Graz
Universitätsplatz 3, 8010 Graz

Telefon: 0316 380-0 Website: www.uni-graz.at

Studien der Uni
Uni-Profil

Job-Newsletter

Erhalte 1x pro Woche die neuesten Studentenjobs