Englisch – Unterrichtsfach

zulassungsbeschränkt

Das Lehramts­studium Sekundar­stufe (All­gemein­bildung) bildet zur Lehrerin/zum Lehrer der gewählten Unter­richts­fächer an den Schulen der Sekundar­stufe* aus. Es können zwei Unter­richts­fächer (oder ein Unter­richts­fach und eine Speziali­sierung) frei gewählt werden.

Für die Zulassung zum Bachelor­studium Lehramt Sekundar­stufe Allgemein­bildung ist die Absolvierung eines Aufnahme­verfahrens notwendig:

 Aufnahmeverfahren

Für die Unterrichts­fächer Bewegung und Sport, Bildnerische Erziehung, Instrumental­musik­erziehung, Musik­erziehung und Technisches und textiles Werken ist zusätzlich die erfolgreiche Absolvierung einer Zulassungsprüfung in dem jeweiligen Unterrichtsfach notwendig.

Mit dem Abschluss des Master­studiums wird die Unter­richts­befugnis für die gewählten Unter­richts­fächer erlangt. Das Studium umfasst die fachliche und fach­didak­tische Aus­bildung in jedem gewählten Unter­richts­fach (oder die fach­liche Aus­bildung in einer Speziali­sierung) sowie die bildungs­wissenschaf­tliche und pädagogisch-praktische Aus­bildung.

Studienanteile im
Bachelor- und Masterstudium

Studienanteile im Bachelor- und Masterstudium

Qualifikationsprofil und Kompetenzen

Das Lehramtsstudium Sekundarstufe (Allgemeinbildung) bildet zur Lehrerin / zum Lehrer der gewählten allgemeinbildenden Unterrichtsfächer / Spezialisierung an den Schulen der gesamten Sekundarstufe (Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Allgemeinbildende Höhere Schulen, Mittlere und Höhere Berufsbildende Schulen) aus. Dieses Studium entspricht auch den Erfordernissen für den Unterricht an den Mittel- und Oberschulen in Südtirol. Im Masterstudium werden die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen erweitert und vertieft. Die Absolventinnen und Absolventen können Probleme des Unterrichts in den Schulen der Sekundarstufe innovativ und kreativ lösen. Sie sind befähigt, wissenschaftliche bzw. künstlerische Themen selbstständig sowie inhaltlich und methodisch adäquat zu bearbeiten. Sie können sich am Fachdiskurs beteiligen, sich selbstständig weiteres fachliches, fachdidaktisches und pädagogisches Wissen aneignen und in ihrer Unterrichtstätigkeit umsetzen.

Das Masterstudium Lehramt im Unterrichtsfach Englisch dient der wissenschaftlichen Aus- und Weiterbildung im Lehramtsstudium. Die Studierenden werden verstärkt zu eigenständigem Wissenserwerb, selbstständiger Weiterbildung und einer offenen und kritischen Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Lebenswelt der Länder der jeweiligen Sprachräume hingeführt. Im Masterstudium werden die Kompetenzen in der Sprachbeherrschung und die Kompetenzen im Umgang mit Methoden der Linguistik, der Literatur- und Kulturwissenschaft vertieft. Die Weiterentwicklung der Methodenkompetenz erfolgt anhand ausgewählter Themen und Problemstellungen der Sprachwissenschaft sowie der Literatur- und Kulturwissenschaft einschließlich sprach- und wissenschaftsgeschichtlicher Aspekte im Rahmen der Wahlmodule.

Kompetenzen:

  • Sprachpraktische Kompetenzen: Erwerb professioneller und kommunikativer Kompetenzen im inter- und intrakulturellen Kontext unter Berücksichtigung der Berufspraxis und des Sprachverstehens in multilingualen Situationen.
  • Sprachwissenschaftliche Kompetenzen: Theoretische Vertiefung des Wissens über das System und die Funktionen des Englischen und Vervollkommnung der Kompetenz, die pragmatisch-kommunikative Bedingtheit der Sprache in sozialen und kulturellen Zusammenhängen zu erkennen und zu bewerten.
  • Literaturwissenschaftliche Kompetenzen: Erweiterung und Vertiefung von Methoden und Techniken für die selbstständige Analyse und Interpretation literarischer Texte im gesellschaftlichen und kulturpolitischen Kontext.
  • Kulturwissenschaftliche Kompetenzen: Vertiefte Kenntnisse kulturwissenschaftlicher Konzepte und Theorien sowie  Verständnis für der Wechselwirkung zwischen Sprache, Medien und Kultur. Erweiterung der interkulturellen Kompetenz.
  • Fachdidaktische Kompetenzen: Befähigung, kompetenzorientierte Ansätze im Fremdsprachenunterricht multiperspektivisch zu verstehen, zu analysieren und zu interpretieren. Ausbau des im BA-Studium erworbenen Fach- und Beispielwissens und Befähigung, dieses auf fremdsprachenunterrichtliche Handlungsroutinen umzulegen.

Erwartete Lernergebnisse

Hervorragende produktive und rezeptive Kompetenzen im Englischen; sprachwissenschaftlich fundiertes Verständnis von Sprache im Allgemeinen und des Englischen im Besonderen; Zugänge zu englischsprachigen Texten und die Fähigkeit, diese unter Berücksichtigung verschiedenster Kontexte zu interpretieren; theoriegeleitete Analyse kulturwissenschaftlicher Schwerpunktthemen unter besonderer Berücksichtigung des Mediums Film; Bewusstsein für die Notwendigkeit, laufend die mediale Berichterstattung über die verschiedenen Zielsprachenländer zu verfolgen; Vertrautheit mit dem neuesten Stand der Sprachlehr-, Sprachlern- und Sprachtestforschung sowie vertiefte Kenntnisse im Bereich der Spracherwerbsforschung.

Zukunftsperspektiven: Berufsfelder und Karrieremöglichkeiten

Das Masterstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) qualifiziert zur Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an Schulen der Sekundarstufe. Die Absolventinnen und Absolventen haben – aufbauend auf das Bachelorstudium – die Kompetenzen für einen Unterricht erworben, der den Bildungsanforderungen einer sich entwickelnden Schule und Gesellschaft entspricht.
Die im Masterstudium erworbenen Qualifikationen öffnen auch den Zugang zu Berufsfeldern des entsprechenden Fachstudiums und verantwortungsvollen Tätigkeitsmöglichkeiten im Bereich der Bildung, wie zum Beispiel Sozial- und Jugendarbeit oder Erwachsenenbildung.

UNI-Profil

Universität Innsbruck
Innrain 52, 6020 Innsbruck

Telefon: 0512 507-0 Website: www.uibk.ac.at

Studien der Uni
Uni-Profil

Job-Newsletter

Erhalte 1x pro Woche die neuesten Studentenjobs