Afrikawissenschaften

Das Bachelorstudium Afrikawissenschaften dient dem Erwerb von grundlagen- und anwendungsorientiertem Wissen über Gesellschaften Afrikas hinsichtlich Sprachen, Geschichte und Literatur. Darüber hinaus vermittelt es Kenntnisse über die afrikanische Diaspora und die Rolle Afrikas im globalen Kontext. Die Absolventinnen und Absolventen besitzen aktive Kompetenz in einer überregionalen afrikanischen Verkehrssprache in Wort und Schrift sowie grundlegendes Wissen über die Methoden und Gegenstände der afrikanischen Sprach-, Literatur- und Geschichtswissenschaften.

Das Studium

Das Bachelorstudium Afrikawissenschaften besteht aus: der Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP): Pflichtmodulgruppe Grundlagen der Afrikawissenschaften und Pflichtmodul Vertiefungsphase, einer Sprachausbildungsphase mit alternativen Pflichtmodulen  (zu wählen aus Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft oder Geschichtswissenschaft) und einer Spezialisierungsphase mit alternativen Pflichtmodulgruppen. Zum Abschluss sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen.

Nach dem Studium

Die Absolventinnen und Absolventen besitzen aktive Kompetenz in einer überregionalen afrikanischen Verkehrssprache in Wort und Schrift sowie grundlegendes Wissen über die Methoden und Gegenstände der afrikanischen Sprach-, Literatur- und Geschichtswissenschaften. Zu den Arbeitgebern von AbsolventInnen des Bachelorstudiums Afrikawissenschaften zählen

  • wissenschaftliche Forschungseinrichtungen
  • Verlage
  • Museen, Archive, Dokumentationszentren und
  • in Afrika tätige Unternehmen sowie
  • internationale und nationale Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen.

UNI-Profil

Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien

Telefon: 01 42770 Website: www.univie.ac.at

Studien der Uni
Uni-Profil
Universität Wien Logo

Job-Newsletter

Erhalte 1x pro Woche die neuesten Studentenjobs