Nicht immer weiß man vorher, was einen in der gewählten Studienrichtung erwartet. Oft hat man komplett andere Vorstellungen oder Erwartungen und die Enttäuschung lässt nicht lange auf sich warten. In so einem Fall ist es sinnvoll, die Studienrichtung zu wechseln, bevor man sich unglücklich durch die Studienzeit quält.

Folgende Dinge solltest du in so einem Fall beachten:

  • Du kannst prinzipiell jedes Semester dein Studium wechseln, ohne einen Grund dafür angeben zu müssen.
  • Das Studium darf aber nur höchstens zweimal gewechselt werden, da du ansonsten den Anspruch auf Studienbeihilfe verlierst.
  • Informiere dich, ob es für deine Studienrichtung eine Zugangsbeschränkung mit Prüfung gibt (z.B. Medizin, BWL, Pharmazie,…).

Besuche einige Vorlesungen deines gewünschten Studiums und besorge dir schon mal Unterlagen und Skripten. So kannst du vorab klären, ob dich die Studienrichtung auch wirklich interessiert. Wenn du nun DEINE Studienrichtung gefunden hast, kannst du den Wechsel ganz einfach beim Studienservice deiner UNI vornehmen.

Du willst auf eine andere UNI wechseln?

Wenn du die Studienrichtung beibehalten, aber die Stadt bzw. UNI wechseln willst, benötigst du eine Abgangsbescheinigung, deinen Studentenausweis und alle Studienblätter. Diese Unterlagen besorgst du dir beim Studienservice deiner aktuellen UNI und legst die deiner neuen UNI vor.